Sanatorium Hera

Gesund werden, gesund bleiben.
Sanatorium Hera

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem Dokument.

FACHINFORMATIONEN

Blasentraining bei Inkontinenz

Im Laufe des Lebens kann das Fassungsvermögen der Blase geringer werden, so dass wir etwas häufiger Harn lassen müssen. Auch können andere organische Ursachen, wie z.B. eine Prostatavergrösserung oder Harnwegsinfekte zu einer erhöhten Harnfrequenz führen.


mehr

Harninkontinenz

Was ist Harninkontinenz?
Harninkontinenz ist eine Störung der Reservoirfunktion der Harnblase mit unwillkürlichem Harnabgang.

Wer leidet darunter?
In Österreich sind derzeit ca. 400 000 PatientInnen davon betroffen. Den Hauptanteil stellen über 65 Jährige, welche in über 30 Prozent unter der Erkrankung leiden. Es sind sowohl Frauen wie Männer betroffen.
Oftmals führt die Harninkontinenz neben einer erheblichen Lebensqualitätseinschränkung auch zu völliger sozialer Isolation.


mehr

Informationen aus allen Fachgebieten

In unseren Ambulanzen und Instituten können Sie mit folgenden Versicherungen unsere Leistungen mit e-card in Anspruch nehmen:

KFA, alle GKK, BVA, WVB.

 

SVA Versicherte können Leistungen folgender Abteilungen mit E-Card in Anspruch nehmen: Ambulanzen, Gesundheits- und Vorsorgezentrum (GVZ), Institut für Bildgebende Diagnostik (IBD) und Medizinisch Diagnostische Laboratorium.

Ausnahme: Institut für Physikalische Medizin und Rehabilitation (PMR)und das Institut für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (ZMK), Mund,- Kiefer und Gesichtschirurgie (MKG).


Navigation

KFA

Metanavigation