Sanatorium Hera

Gesund werden, gesund bleiben.
Sanatorium Hera

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem Dokument.

FACHINFORMATIONEN

Autogenes Training

Das Autogene Training ist ein Verfahren, bei dem der bzw. die Übende selbstständig (autogen) mithilfe spezifischer Formeln einen Ruhe- und Versenkungszustand herstellt. Der Effekt bei wiederholter Durchführung des Trainings besteht in einem Zugewinn an innerer Ausgeglichenheit und Gelassenheit. Zudem lassen sich Schlafprobleme sowie sogenannte psychovegetative Beschwerden sehr günstig beeinflussen. Das Autogene Training findet in der Gruppe statt und umfasst insgesamt sieben Sitzungen.

 


Entspannungstraining nach E. Jacobson

Innere Spannungszustände etwa bei Stress gehen mit muskulären An- und Verspannungen einher. Die Entspannungsmethode nach E. Jacobson hat das Ziel sämtliche Muskelgruppen nacheinander zu entspannen, sodass sich in der Folge ganz von selbst ein innerer Ruhezustand einstellt. Die Methode ist einfach zu erlernen und wird in der Gruppe in sechs Sitzungen vermittelt.


Wohin mit seelischen Problemen?

Menschen, die unter seelischen oder psychosomatischen Problemen und Symptomen leiden, stehen nicht selten vor der Frage, an wen sie sich wenden sollten, da es eine ganze Reihe von Berufen gibt, die sich mit diesem Bereich befassen. Die folgenden Erläuterungen bemühen sich um eine Darstellung der unterschiedlichen Bereiche.


mehr

In unseren Ambulanzen und Instituten können Sie mit folgenden Versicherungen unsere Leistungen mit e-card in Anspruch nehmen:

KFA, alle GKK, BVA, WVB.

 

SVA Versicherte können Leistungen folgender Abteilungen mit E-Card in Anspruch nehmen: Ambulanzen, Gesundheits- und Vorsorgezentrum (GVZ), Institut für Bildgebende Diagnostik (IBD) und Medizinisch Diagnostische Laboratorium.

Ausnahme: Institut für Physikalische Medizin und Rehabilitation (PMR)und das Institut für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (ZMK), Mund,- Kiefer und Gesichtschirurgie (MKG).


Navigation

KFA

Metanavigation