Sanatorium Hera

Gesund werden, gesund bleiben.
Sanatorium Hera

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem Dokument.

FACHINFORMATIONEN

Gedanken zur Hormonersatztherapie (April 2016)

Menopause bedeutet den Zeitpunkt der letzten Menstruationsblutung mit nachfolgender Blutungsfreiheit von 12 Monaten, nicht aber das Erlöschen der Produktion weiblicher Hormone. Diese können über den Zeitpunkt der Menopause hinaus in verschiedenen Organen des weiblichen Körpers weitergebildet werden. Beispielweise können Fett und Muskelzellen Östrogene bilden. Des gleichen kann in Nervenzellen Progesteron gebildet werden und schließlich produzieren Eierstöcke und die Nebennierenrinde noch Jahre nach der Menopause Androgene.


mehr

Operative Hysteroskopie

Die operative Hysteroskopie ist eine Methode, die ein sehr schonendes, patientinnenfreundliches Operationsverfahren darstellt. Sie bietet neben der Betrachtung der Gebärmutterhöhle auch zusätzliche Behandlungsmöglichkeiten.


mehr

Minimal invasiver Eingriff bei Harninkontinenz

KörperlicheAnstrengung, sportliche Betätigung, Husten, Lachen oder Niesen sind oftauslösend für einen unbeabsichtigten Harnverlust, auch Blasenschwäche oder Harninkontinenz genannt. Dies betrifft heute schon 50% aller Frauen.


mehr

Behandlung von Blutungsstörungen

ENDOMETRIUMABLATION - Verödung der Gebärmutterschleimhaut

Blutungsstörungen treten bei 10 – 30 % aller prämenopausalen Frauen auf. Sie führen neben Beeinträchtigung der Lebensqualität nicht selten auch zu einem symptomatischen Eisenmangel mit Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Nicht immer ist eine hormonelle Therapie zielführend oder sinnvoll. Die Entfernung der Gebärmutter ist in vielen Fällen nicht zwingend notwendig.


mehr

Schwangerschaftsabbruch

Es werden im Sanatorium Hera auch ambulante Schwangerschaftsabbrüche  durchgeführt.

Dieser Eingriff ist kostenpflichtig.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen unsere Gynäkologische Ambulanz während der Öffnungszeiten unter der Tel: 01/31350 - 45 252 zur Verfügung.


In unseren Ambulanzen und Instituten können Sie mit folgenden Versicherungen unsere Leistungen mit e-card in Anspruch nehmen:

KFA, alle GKK, BVA, WVB.

 

SVA Versicherte können Leistungen folgender Abteilungen mit E-Card in Anspruch nehmen: Ambulanzen, Gesundheits- und Vorsorgezentrum (GVZ), Institut für Bildgebende Diagnostik (IBD) und Medizinisch Diagnostische Laboratorium.

Ausnahme: Institut für Physikalische Medizin und Rehabilitation (PMR)und das Institut für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (ZMK), Mund,- Kiefer und Gesichtschirurgie (MKG).


Navigation

KFA

Metanavigation