Sanatorium Hera

Gesund werden, gesund bleiben.
Sanatorium Hera

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem Dokument.

FACHINFORMATIONEN

  • Zielgerichtete Krebstherapie ©

Zielgerichtete Krebstherapie ("targeted therapy")

Schon lange war es ein Wunschtraum der Wissenschaft Krebszellen ganz gezielt bekämpfen zu können. Dieser Traum ist zumindest zum Teil in Erfüllung gegangen.

Monoklonale Antikörper richten sich gegen bestimmte Oberflächeneigenschaften einer Tumorzelle und können heute meist in Kombination mit herkömmlicher Chemotherapie eine effektivere Tumorbehandlung erwirken. Beim Brustdrüsenkarzinom konnten unter bestimmten Voraussetzungen durch den Einsatz von Herceptin® enorme Behandlungsfortschritte erzielt werden. Bei Darmkrebs kann unter bestimmten (biologischen) Voraussetzungen die Zugabe von Avastin®, Erbitux® oder Vectibix® ebenfalls deutliche Verbesserungen der Therapieerfolge bewirken. Die Verwendung von MabThera® bei verschiedenen Lymphdrüsenkrebsarten führte zu eindrucksvollen Überlebensvorteilen für die PatientInnen.

Tyrosinkinasehemmer sind Medikamente, die gezielt an einer Stelle des Tumorzellstoffwechsels hemmend eingreifen und so die Zelle zum Absterben bringen. Zum überwiegenden Teil sind sie in Tablettenform erhältlich! Glivec® und in weiterer Folge Tasigna® und Sprycel® haben die Behandlung der Chronisch Myeloischen Leukämie revolutioniert: die Überlebensraten wurden auf mehr als das Doppelte gesteigert und auch tatsächliche Heilungen sind nicht ganz ausgeschlossen. Beim Brustdrüsenkrebs kann unter bestimmten Voraussetzungen Tyverb® Behandlungsvorteile erzielen.

Viele andere Substanzen sind in Entwicklung bzw. in ersten, klinischen Prüfungen und werden , wenn diese strengen Prüfverfahren positiv sind, in absehbarer Zeit zur Verfügung stehen. Wie viele andere moderne Therapieformen kommen auch diese hochwirksamen Medikamente in unserer Krankenanstalt zum Einsatz.

zurück

In unseren Ambulanzen und Instituten können Sie mit folgenden Versicherungen unsere Leistungen mit e-card in Anspruch nehmen:

KFA, alle GKK, BVA, WVB.

 

SVA Versicherte können Leistungen folgender Abteilungen mit E-Card in Anspruch nehmen: Ambulanzen, Gesundheits- und Vorsorgezentrum (GVZ), Institut für Bildgebende Diagnostik (IBD) und Medizinisch Diagnostische Laboratorium.

Ausnahme: Institut für Physikalische Medizin und Rehabilitation (PMR)und das Institut für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (ZMK), Mund,- Kiefer und Gesichtschirurgie (MKG).


Navigation

KFA

Metanavigation