Sanatorium Hera

Gesund werden, gesund bleiben.
Sanatorium Hera

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem Dokument.

FACHINFORMATIONEN

Vasektomie - Sterilisation des Mannes

Die Vasektomie gilt als die derzeit sicherste, effektivste und einfachste Methode zur Fertilitätskontrolle beim Mann.
Die Vasektomie bezeichnet die Sterilisation des Mannes. Bei diesem Eingriff werden die Samenleiter durchtrennt. Die Funktion der Hoden bleibt erhalten. Die Hormone werden im selben Ausmaß weiterproduziert. Die weiterhin gebildeten Samenzellen werden vom Körper resorbiert. Auch die Fähigkeit zur Erektion und Ejakulation bleiben erhalten. Der Orgasmus und die Libido bleiben unverändert, es werden aber keine Samenzellen ausgestoßen.

Die Operation selbst gilt als unkomplizierter Routineeingriff. Sie wird in der Hera ambulant/tagesklinisch und unter örtlicher Narkose durchgeführt. Die Ärztin/Der Arzt legt mit zwei kleinen Schnitten die Samenleiter frei, durchtrennt und verschließt diese dann wieder. Die Enden werden im Gewebe versenkt, damit sie nicht wieder zusammenwachsen. Die Haut wird mit selbstauflösendem Nahtmaterial verschlossen. Am Tag nach der Operation kann man schon wieder duschen, ausgedehntes Baden sollte aber vermieden werden. In seltenen Fällen kann es auch bei operativ einwandfreier Durchführung des Eingriffes durch eine spontane Rekanalisation zur unerwünschten neuerlichen Durchgängigkeit der Samenleiter kommen. Aus diesem Grund müssen nach der Vasektomie mehrere Spermiogramme, das erste etwa nach einem Monat, abgegeben werden um den kompletten Verschluß nachzuweisen. Bis dahin muss auf andere Art und Weise verhütet werden.
Eine Rückoperation kann zwar durchgeführt werden, doch sollte die Entscheidung zur Vasektomie als eine endgültige Samenleiterdurchtrennung angenommen werden.
Für Fragen/Terminvereinbarung diesbezüglich steht Ihnen das urologische Team von Mo-Fr 8-11 Uhr jederzeit gerne zur Verfügung.
Tel:01/31350 - 45 256
urologie@hera.co.at

zurück

In unseren Ambulanzen und Instituten können Sie mit folgenden Versicherungen unsere Leistungen mit e-card in Anspruch nehmen:

KFA, alle GKK, BVA, WVB.

 

SVA Versicherte können Leistungen folgender Abteilungen mit E-Card in Anspruch nehmen: Ambulanzen, Gesundheits- und Vorsorgezentrum (GVZ), Institut für Bildgebende Diagnostik (IBD) und Medizinisch Diagnostische Laboratorium.

Ausnahme: Institut für Physikalische Medizin und Rehabilitation (PMR)und das Institut für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (ZMK), Mund,- Kiefer und Gesichtschirurgie (MKG).


Navigation

KFA

Metanavigation