Sanatorium Hera

Gesund werden, gesund bleiben.
Sanatorium Hera

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem Dokument.

FACHINFORMATIONEN

HELICOBACTER PYLORI IM STUHL

Zum Nachweis von Helicobacter pylori Antigen im Stuhl

H.pylori wird als Kausalfaktor der chronischen B-Gastritis, des nicht medikamentös bedingten Ulcus duodeni (Zwölffingerdarmgeschwür) und Ulcus ventriculi (Magengeschwür) und als ein an der Magenkarzinom-Entwicklung beteiligter Erreger angesehen.

Eine Infektion mit H.pylori ist oft Ursache für länger andauernde Magenbeschwerden.

Untersuchungsmethode: Gastroskopie
Dabei wird eine Gewebeprobe entnommen.
Eine H.pylori-Diagnostik sollte Bestandteil jeder Endoskopie des oberen Verdauungstraktes sein.
Der Nachweis von H.pylori im Biopsiematerial der Magenschleimhaut erbringt den Nachweis der Infektion.
Um unnötige und teure Therapien zu vermeiden, muß vor einer Behandlung mit Antibiotika sichergestellt werden, dass die/der Patientin/Patient Träger dieses Keims ist.
Nach einer Antibiotika Behandlung gibt die Biopsie Auskunft, ob eine Infektsanierung erfolgte.
Bei Verdacht einer Antibiotikaresistenz ermöglicht die Biopsie die Anlage von Erregerkulturen.


Zur Unterstützung der Diagnose einer H.pylori Infektion und zur Überwachung des Ansprechens auf die Therapie während und nach der Behandlung führen wir einen Test zum Nachweis des Helicobacter pylori –Erregers im Stuhl durch.

Der eventuell ausgeschiedene Teil des Bakteriums wird für Sie völlig unbelastend nachgewiesen.
Sie geben eine etwa erbsen- bis kirschgroße Portion Stuhl in einem bei uns im Labor erhältlichen Behälter oder einem anderen sauberen, verschließbaren Gefäß zusammen mit dem Überweisungsschein im Labor ab (gilt nur für KFA-Versicherte, BVA-Versicherte und für Versicherte der GKK, bei allen anders Versicherten ist die Untersuchung kostenpflichtig). Bis zur Abgabe kann die Stuhlprobe höchstens 3 Tage im Kühlschrank bei 2-8°C aufbewahrt werden.


VORSICHT: Die Einnahme verschiedener Medikamente (Antibiotika, Protonenpumpen – Hemmer , Wismuthpräparate....) die für ihre hemmende Wirkung auf H.pylori bekannt sind, können zu falsch negativen Ergebnissen führen.
Bitte informieren Sie Ihre/Ihren Ärztin/Arzt über Ihre Medikamente.

zurück

In unseren Ambulanzen und Instituten können Sie mit folgenden Versicherungen unsere Leistungen mit e-card in Anspruch nehmen:

KFA, alle GKK, BVA, WVB.

 

SVA Versicherte können Leistungen folgender Abteilungen mit E-Card in Anspruch nehmen: Ambulanzen, Gesundheits- und Vorsorgezentrum (GVZ), Institut für Bildgebende Diagnostik (IBD) und Medizinisch Diagnostische Laboratorium.

Ausnahme: Institut für Physikalische Medizin und Rehabilitation (PMR)und das Institut für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (ZMK), Mund,- Kiefer und Gesichtschirurgie (MKG).


Navigation

KFA

Metanavigation